Energieausweis NW

Mitglieder der Ingenieurkammer Bau NRW

Der Energieausweis für Nichtwohngebäude wird nach
DIN 18599 geführt.

Eingang in diese energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden findet der Energiebedarf für Heizen und Kühlen, Luftaufbereitung, Beleuchtungssystemen, Heizsystemen u.v.m..

Im Gebäude selbst werden Zonen unterschiedlicher Nutzung und Konditionierung definiert und bewertet.

Ziel der Berechnung ist, die Gesamtenergieeffizienz von Nichtwohngebäuden zu bewerten und vergleichbar zu machen.

Dazu müssen umfangreiche Daten ermittelt, zusammengestellt und nach den Tabellenwerken und Berechnungsansätzen der DIN 18599 bewegt werden. 

Die Auswertung erfolgt schriftlich wie auch grafisch und mündet im Ausweisformular nach EnEV. 

Impressum