Wärmebrücken 2020

Mitglieder der Ingenieurkammer Bau NRW

Ein kleiner Auszug aus Wärmeschutz DIN 4108 Bbl 2:2019-06 zeigt dies:

Die wesentliche Voraussetzung zur Einsparung von Heizenergie ist ein guter Wärmeschutz der Außenbauteile.

Dabei ist zu beachten, dass die wärmeschutztechnische Qualität der Außenbauteile nicht nur von den Wärmedurchlasswiderständen R bzw. von den Wärmedurchgangskoeffizienten U der einzelnen Außenbauteile abhängt, sondern auch von der Anschlussausbildung zwischen den einzelnen Bauteilen.

Die Wärmebrückenwirkung wird mit zunehmender Verbesserung des Wärmeschutzes bedeutsamer. Aus energetischer Sicht sind Wärmebrücken zu beachten, da ihr Anteil am Transmissionswärmeverlust eines Gebäudes erheblich ist.

Auf so einer Grundlage ist es leicht, regenerative Energietechniken wirksam für die nächsten 50 Jahre einzusetzen. Wir rechnen aus, was geht.

Sikora Solar SCI

Sikora SCI Ingenieurbüro für Südwestfalen

Impressum